Click me
Transcribed

Berlin after the World War II

Zerstörungsgrad der Gebäude Trümmerschutt in Berlin Wiederaufbau aus Schutt und Trümmern Berlin 1945: Die Stunde Null 15% Im Mai 1945 begann die Verwaltung mit der Besetigung der Kriegstrümmer, die iberall auf den Straßen und Grundszücken herumlagen. Zuerst wurden die Stralen freigeraumt, um de Versorgung der Stat au geuarietst Kriegsrückstände abeudecken. Auch Gartenaniagen, Parks und Sportareale wurden mit Trümmem bedeckt und so angehoben. So wuchs auch der Schlospark Charlottenburg um sects bis ache Meter in die Hohe. Derlin ingenamt 75.000.000 m3 en Der Abraum wurde rde anfinglch ch benutit, um Schutzengraben Bombenkrater und ate total schwer wiederherstelbar leicht oder gar nicht 12% 8% 10% der gesamten Trummem 70% 40 Mio. in Berlin-West nur Beirk Mie 35 Mio. in Ost-Berlin 35% 17% 15% 33% Es ist der 8. Mai, Deutschland kapituliert, der Krieg ist offiziell beendet - Tiergarten doch wie sah es in Berlin damals aus? Unsere Karte der Innenstadt macht Nach den Ende des Zweiten Wetkriegs w der Hurger in der Stadt prof und Brennholz krapp Schnel begansen de Berliner, den Tiergante deutlich, wie zerstört die Stadt war. Die gelben Flächen zeigen die Trümmerwüste. Und sonst? In den Straßen dominieren die Frauen - der Frauenüberschuss ist hoch -, die Stadt hungert, sogar Arbeiter bekamen pro Tag nur 15 Gramm Butter oder Margarine zugeteilt. Ein gestrichener Löffel, mehr nicht. Wir haben interessante und wichtige Zahlen der unmittelbaren Nachkriegszeit dieser Stadt zusammengetragen dem Galode ai riesian Ackerftiche,/ Geme Zuerst wurde der Schut von Wiederves wertharem ortrent, um laumateralien zu Trümmer, die zur Wiederverwendung ungeeignet waren, wurden me epers inoenctuet Teimmerbahnen zu den Anschüttungen in der Der Schutt aus Ost Berin wurde auch per Schlepper Uber de Spree nach Brandenburg en eatanden her gewinnen. Dieses Baumaterial wurde dreit zum Bau neuer Hauser verwendet (zum Bespiel in der Stalinallee / heute Kari Mar Allee gebracht Dem Schutt aus de Wrone ar dieser Abtramport ins Umland nicht Stadt gebracht. Dort entstanden de Trümmer berge, die spiter begrünt undru Erholungsparks adgrfortet gestattet Die Infrastruktur vor und nach dem Krieg der Stadt umgewidmet wurden. Wie stark der Krieg die Stact aurickwarf, zeigt ein Bick aul die Kenreahlen der Stadt In den ersten zwei Nachkriegahren sind jedoch an vielen Stelen Fortschritte bem Wiederaufbau erkernbar 500.795 52.550 Wohnungen waren nach dem Krieg unbewohnbar 132% der Wohnungeni Wohnungen konnten bis Juni 1947 instandgesetat Zerstörte Gebäudewmaten in der Innenstadt Einwohnerzahlen oder neugebaut werden 1945 4.338.756 2.807.405 3.201.928 1939 1947 Die bekanntesten Hhe aber NN Aer van ahren total zerstort Trümmerberge in Berlin beschädigt/ wiederaufbaubar Name des Trümmerbergs Trummermenge erhalten bzw. leicht beschädigt Volkspark Friedrichs Alexanderplatz Der Tefbunter uter dem Aeanderpla war de mata Luftuchutranlage der Stadt. Erbaut warde se von der Firma Philipp Holamann. Den meisten Schaden rahmen de Broprtude am Alearder pla wahrend der Seraenkampfe in den letten Tagen des Krieges Ende April und Arfang Mai 1945 Haus des Rundfunks Zentrale des Grofidetschen Rundtuns rde a 2. Ma 1945 von der Ronen Armee beetit-mehr ode Teufesberg 26.000.000 m Selbstmorde Luffanoriffen Tote vetee ca. 30.000 ca. 100.000 2108 7057 1627 Kippe Friedrichsfelde (heute Teil des Tierparks 8.000.000m Viehbestand Rinder und Schweine Wiederhergestellte Strahen nQumetern 51.669 9667 1.067.728 960.295 Volkspark Prenzlauer Berg 3.000.000m Krankenhaushetten Strahenbaume Tuberkulose Großereiner Bunkerberg 2.100.000 33.000 26.120| 28.431 415.636 310.829 10.363 26.788 75 m Lebensmittelruteilung য Insulaner 65g Kaufhaus am Hermannplatz 1,600.000 m Arbeitsstätten Betriebe Karstadt am ermapl war in den 20erahren eine prchtiger Bau - 1929 eroffeete der Khakonere her ein sehr modermes Gebude Muschekalifassa de das viele Beriner an hew York erinnere. Gan an 60g 20g Volkspark Hasenheide Humboidthohe Gustav-Meyer-Hohe 15g ndna an ts de de Kauthan am Narhesttan 1.600.000m des 25. April 1945. Die Rote Armee solbe nicht an die 60g Warenlager gelangen 42,8% aller Arbeitstaten von Zentraliflughafen Tempelhol Flughafen Tempelhof Kurfürstendamm Bis sum Schluns wurde am Zoobunker gekampft, doch am 1. Mai 1945 war auch der Kudamm erobert. Die Zersrung war ailerdings grof, ven 235 Hausern am Kurfurstendarm waren noch 43 bewohnbar. Die restichen 192 waren tatal arart. Schan somner 45 tegm a Leben Noer baan Cas and me fa s prmschen den 1939 waren 1945 zerstört Riedorfer Hohe 750.000m Schlehenberg 600.000 m Berlin unaharfel so geveigert, den 1000 1000 zai de beschatipe Flughaten m Wten Rudower Hohe 450.000m Chronik der 190.000 m Nachkriegsjahre 1945 1946 1947 21. April 28. April 2. Mai 8. Mai 15. Mai 19. Mai 25. Mai 5. Juni 2. August 23. August 25. Oktober 26. Februar 9. April 1. Mai Technische 5. Dezember Februar 30. April 20. Mai 15. Juni 4. Juli 3. Januar 29. Januar 12. Juli 8. Februar 21. März 24. Juni August Kinderamung In Haus Schulen bergring 2 wind die Kapitulations Universi Tetedon Sne nema ete Achermann Beihe otonen Pete heche Karte Geoper Bertin/Getdeschaden 19s rgetir). Getdebestand 19d ener Berirarte Berin in Zen 17, Le Bein e. Portohm, iegnd More, A fr S . ND. Goeter

Berlin after the World War II

shared by nixodus on May 17
793 views
0 shares
0 comments
This graphic shows the spread of war destruction in central Berlin after the liberation from Hitler's fascism, 1945. All selected buildings were destroyed. In addition, the graphic shows how was handl...

Category

History
Did you work on this visual? Claim credit!

Get a Quote

Embed Code

For hosted site:

Click the code to copy

For wordpress.com:

Click the code to copy
Customize size