Transcript

Volkskrankheiten - die häufigsten Krankheiten in Deutschland

Volkskrankheiten 17,6 Tage war der Deutsche durchschnittlich 2010 krankgeschrieben. Die häufigsten Krankheiten in Deutschland Gründe für 25,7% Bluthochdruck 000000000000000000000000000 Krankschreibung 2010: 24,1% Rückenschmerzen 00000000e00000000000000000e0000eeeoecee0 23 Tage psychische Erkrankungen 18% Fettstoffwechselstörungen 00000000000000000ee0etese 13 Tage Rückenschmerzen 18% Atemwegserkrankungen e00000ee000000e000000eeeeeee 9,4% Depressionen 0000000oieeeeeee I----I------ 6,4 Tage Atemwegserkrankungen +113% Häufigste Todesursache in Deutschland Prognose zum Anstieg von Zivilisationskrankheiten bis 2050 +75% Mit 895 Mrd. Dollar weltweit ist Krebs die teuerste Krankheit der Welt. +62% +22% +27% +2% 42% 35% 8.7 Herzinfarkt und Krebsleiden Schlaganfall Unfall oder Verletzung Krebs Schlaganfall Herzinfarkt Demenz Hypertonie Diabetes (Bluthochdruck) mellitus (insgesamt) Berufsunfähigkeit 2010 Herzinfarkt 25% der Berufstätigen werden im Laufe ihres Lebens berufsunfähig. 35% der Berufsunfähigkei- ten sind auf eine psy- 26.216 chische Erkrankung zurückzuführen. 30.550 Frauen sterben jährlich in Deuschland an einem Männer sterben jährlich in Deutschland an einem Herzinfarkt. Herzinfarkt. Herzinfarkte am O Vormittag verlaufen schlimmer als Herzinfarkte am Nachmittag. Die häufigsten psychischen Erkrankungen 68% der Deutschen halten "Sparen' für eine ausreichende Vorsorge für das Risiko der Berufsunfähigkeit. 13% Depression Burn out Angstzustände Aber nur 13 % der Berufstätigen schätzen das Risiko richtig ein. Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch 421 Cola 1000 Zigaretten 1 Glas= I 0,5 Promille YYYYYY Ab 3 Promille besteht Lebensgefahr. 40 Flaschen Wodka (entspricht dem reinen Alkoholwert aller in Deutschland konsumierten alkoholischen Getränke) 10,24 Promile hatte ein 45 Jahre alter Pole laut Polizeiangaben im Blut. Essen in Deutschland Sußigkeiten werden durch- 30kg schnittich gekauft. 87% essen zu wenig Gemüse Die Currywurst ist das Lieblingsessen 60% der Deutschen sind Konsum pro Tag: übergewichtig und 400g). (Empfohlener Um 12% stieg der Konsum von salzigen Snacks während der Finanzkrise. 99% 14,5 Zahne der 35- bis 44- jährigen Deutschen haben Karies, eine Füllung oder mussten bereits gezogen werden. der Deutschen haben Karies. Quelen: Barmer GEK, Statistisches Bundesamt, Continentale Versicherung. Techniker Krankenkasse, Deutsche Hauptstelle ür Suchttragen, Verbraucherzentrale Sachsen Anhat, Deutscher Ring. Fitz Beske Institut für Gesundhets-System-Forschung Kiel, Amenican Cancer Society, Deutsche Geselschaft für Kardiologie e.V. Zetschet Heart, Coca Cola, Bundesverband der Deutschen Sulwarenindustrie, Insttut der Deutschen Zahnarate, Jahrbuch des Europaischen Statstikamtes Eurostat 2010, Kraut, Jeftrey A./ Kurtz, ra Toxic Alcohol Ingestions vergleichøde Gesellschaft für Verbraucherinformationen mbH 0 2011 vergleich de Geselschaft für Verbraucherinformationen, Intemet www.vergleich de ©vergle epoi Volkskrankheiten 17,6 Tage war der Deutsche durchschnittlich 2010 krankgeschrieben. Die häufigsten Krankheiten in Deutschland Gründe für 25,7% Bluthochdruck Krankschreibung 2010: 24,1% Rückenschmerzen 23 Tage psychische Erkrankungen 18% Fettstoffwechselstörungen 18% Atemwegserkrankungen 13 Tage Rückenschmerzen 9,4% Depressionen 6,4 Tage Atemwegserkrankungen +113% Häufigste Todesursache in Deutschland Prognose zum Anstieg von Zivilisationskrankheiten bis 2050 +75% Mit 895 Mrd. Dollar weltweit ist Krebs die teuerste Krankheit der Welt. +62% +22% +27% +2% 42% 35% 8.7 Herzinfarkt und Krebsleiden Schlaganfall Unfall oder Verletzung Krebs Schlaganfall Herzinfarkt Demenz Hypertonie Diabetes (Bluthochdruck) mellitus (insgesamt) Berufsunfähigkeit 2010 Herzinfarkt 25% der Berufstätigen werden im Laufe ihres Lebens berufsunfähig. 35% der Berufsunfähigkei- ten sind auf eine psy- 26.216 chische Erkrankung zurückzuführen. 30.550 Frauen sterben jährlich in Deuschland an einem Männer sterben jährlich in Deutschland an einem Herzinfarkt. Herzinfarkt. Herzinfarkte am O Vormittag verlaufen schlimmer als Herzinfarkte am Nachmittag. Die häufigsten psychischen Erkrankungen 68% der Deutschen halten "Sparen' für eine ausreichende Vorsorge für das Risiko der Berufsunfähigkeit. 13% Depression Burn out Angstzustände Aber nur 13 % der Berufstätigen schätzen das Risiko richtig ein. Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch 421 Cola 1000 Zigaretten 1 Glas= I 0,5 Promille YYYYYY Ab 3 Promille besteht Lebensgefahr. 40 Flaschen Wodka (entspricht dem reinen Alkoholwert aller in Deutschland konsumierten alkoholischen Getränke) 10,24 Promile hatte ein 45 Jahre alter Pole laut Polizeiangaben im Blut. Essen in Deutschland Sußigkeiten werden durch- 30kg schnittich gekauft. 87% essen zu wenig Gemüse Die Currywurst ist das Lieblingsessen 60% der Deutschen sind Konsum pro Tag: übergewichtig und 400g). (Empfohlener Um 12% stieg der Konsum von salzigen Snacks während der Finanzkrise. 99% 14,5 Zahne der 35- bis 44- jährigen Deutschen haben Karies, eine Füllung oder mussten bereits gezogen werden. der Deutschen haben Karies. Quelen: Barmer GEK, Statistisches Bundesamt, Continentale Versicherung. Techniker Krankenkasse, Deutsche Hauptstelle ür Suchttragen, Verbraucherzentrale Sachsen Anhat, Deutscher Ring. Fitz Beske Institut für Gesundhets-System-Forschung Kiel, Amenican Cancer Society, Deutsche Geselschaft für Kardiologie e.V. Zetschet Heart, Coca Cola, Bundesverband der Deutschen Sulwarenindustrie, Insttut der Deutschen Zahnarate, Jahrbuch des Europaischen Statstikamtes Eurostat 2010, Kraut, Jeftrey A./ Kurtz, ra Toxic Alcohol Ingestions vergleichøde Gesellschaft für Verbraucherinformationen mbH 0 2011 vergleich de Geselschaft für Verbraucherinformationen, Intemet www.vergleich de epoi ©vergle Volkskrankheiten 17,6 Tage war der Deutsche durchschnittlich 2010 krankgeschrieben. Die häufigsten Krankheiten in Deutschland Gründe für 25,7% Bluthochdruck Krankschreibung 2010: 24,1% Rückenschmerzen 23 Tage psychische Erkrankungen 18% Fettstoffwechselstörungen 18% Atemwegserkrankungen 13 Tage Rückenschmerzen 9,4% Depressionen 6,4 Tage Atemwegserkrankungen +113% Häufigste Todesursache in Deutschland Prognose zum Anstieg von Zivilisationskrankheiten bis 2050 +75% Mit 895 Mrd. Dollar weltweit ist Krebs die teuerste Krankheit der Welt. +62% +22% +27% +2% 42% 35% 8.7 Herzinfarkt und Krebsleiden Schlaganfall Unfall oder Verletzung Krebs Schlaganfall Herzinfarkt Demenz Hypertonie Diabetes (Bluthochdruck) mellitus (insgesamt) Berufsunfähigkeit 2010 Herzinfarkt 25% der Berufstätigen werden im Laufe ihres Lebens berufsunfähig. 35% der Berufsunfähigkei- ten sind auf eine psy- 26.216 chische Erkrankung zurückzuführen. 30.550 Frauen sterben jährlich in Deuschland an einem Männer sterben jährlich in Deutschland an einem Herzinfarkt. Herzinfarkt. Herzinfarkte am O Vormittag verlaufen schlimmer als Herzinfarkte am Nachmittag. Die häufigsten psychischen Erkrankungen 68% der Deutschen halten "Sparen' für eine ausreichende Vorsorge für das Risiko der Berufsunfähigkeit. 13% Depression Burn out Angstzustände Aber nur 13 % der Berufstätigen schätzen das Risiko richtig ein. Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch 421 Cola 1000 Zigaretten 1 Glas= I 0,5 Promille YYYYYY Ab 3 Promille besteht Lebensgefahr. 40 Flaschen Wodka (entspricht dem reinen Alkoholwert aller in Deutschland konsumierten alkoholischen Getränke) 10,24 Promile hatte ein 45 Jahre alter Pole laut Polizeiangaben im Blut. Essen in Deutschland Sußigkeiten werden durch- 30kg schnittich gekauft. 87% essen zu wenig Gemüse Die Currywurst ist das Lieblingsessen 60% der Deutschen sind Konsum pro Tag: übergewichtig und 400g). (Empfohlener Um 12% stieg der Konsum von salzigen Snacks während der Finanzkrise. 99% 14,5 Zahne der 35- bis 44- jährigen Deutschen haben Karies, eine Füllung oder mussten bereits gezogen werden. der Deutschen haben Karies. Quelen: Barmer GEK, Statistisches Bundesamt, Continentale Versicherung. Techniker Krankenkasse, Deutsche Hauptstelle ür Suchttragen, Verbraucherzentrale Sachsen Anhat, Deutscher Ring. Fitz Beske Institut für Gesundhets-System-Forschung Kiel, Amenican Cancer Society, Deutsche Geselschaft für Kardiologie e.V. Zetschet Heart, Coca Cola, Bundesverband der Deutschen Sulwarenindustrie, Insttut der Deutschen Zahnarate, Jahrbuch des Europaischen Statstikamtes Eurostat 2010, Kraut, Jeftrey A./ Kurtz, ra Toxic Alcohol Ingestions vergleichøde Gesellschaft für Verbraucherinformationen mbH 0 2011 vergleich de Geselschaft für Verbraucherinformationen, Intemet www.vergleich de epoi ©vergle Volkskrankheiten 17,6 Tage war der Deutsche durchschnittlich 2010 krankgeschrieben. Die häufigsten Krankheiten in Deutschland Gründe für 25,7% Bluthochdruck Krankschreibung 2010: 24,1% Rückenschmerzen 23 Tage psychische Erkrankungen 18% Fettstoffwechselstörungen 18% Atemwegserkrankungen 13 Tage Rückenschmerzen 9,4% Depressionen 6,4 Tage Atemwegserkrankungen +113% Häufigste Todesursache in Deutschland Prognose zum Anstieg von Zivilisationskrankheiten bis 2050 +75% Mit 895 Mrd. Dollar weltweit ist Krebs die teuerste Krankheit der Welt. +62% +22% +27% +2% 42% 35% 8.7 Herzinfarkt und Krebsleiden Schlaganfall Unfall oder Verletzung Krebs Schlaganfall Herzinfarkt Demenz Hypertonie Diabetes (Bluthochdruck) mellitus (insgesamt) Berufsunfähigkeit 2010 Herzinfarkt 25% der Berufstätigen werden im Laufe ihres Lebens berufsunfähig. 35% der Berufsunfähigkei- ten sind auf eine psy- 26.216 chische Erkrankung zurückzuführen. 30.550 Frauen sterben jährlich in Deuschland an einem Männer sterben jährlich in Deutschland an einem Herzinfarkt. Herzinfarkt. Herzinfarkte am O Vormittag verlaufen schlimmer als Herzinfarkte am Nachmittag. Die häufigsten psychischen Erkrankungen 68% der Deutschen halten "Sparen' für eine ausreichende Vorsorge für das Risiko der Berufsunfähigkeit. 13% Depression Burn out Angstzustände Aber nur 13 % der Berufstätigen schätzen das Risiko richtig ein. Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch 421 Cola 1000 Zigaretten 1 Glas= I 0,5 Promille YYYYYY Ab 3 Promille besteht Lebensgefahr. 40 Flaschen Wodka (entspricht dem reinen Alkoholwert aller in Deutschland konsumierten alkoholischen Getränke) 10,24 Promile hatte ein 45 Jahre alter Pole laut Polizeiangaben im Blut. Essen in Deutschland Sußigkeiten werden durch- 30kg schnittich gekauft. 87% essen zu wenig Gemüse Die Currywurst ist das Lieblingsessen 60% der Deutschen sind Konsum pro Tag: übergewichtig und 400g). (Empfohlener Um 12% stieg der Konsum von salzigen Snacks während der Finanzkrise. 99% 14,5 Zahne der 35- bis 44- jährigen Deutschen haben Karies, eine Füllung oder mussten bereits gezogen werden. der Deutschen haben Karies. Quelen: Barmer GEK, Statistisches Bundesamt, Continentale Versicherung. Techniker Krankenkasse, Deutsche Hauptstelle ür Suchttragen, Verbraucherzentrale Sachsen Anhat, Deutscher Ring. Fitz Beske Institut für Gesundhets-System-Forschung Kiel, Amenican Cancer Society, Deutsche Geselschaft für Kardiologie e.V. Zetschet Heart, Coca Cola, Bundesverband der Deutschen Sulwarenindustrie, Insttut der Deutschen Zahnarate, Jahrbuch des Europaischen Statstikamtes Eurostat 2010, Kraut, Jeftrey A./ Kurtz, ra Toxic Alcohol Ingestions vergleichøde Gesellschaft für Verbraucherinformationen mbH 0 2011 vergleich de Geselschaft für Verbraucherinformationen, Intemet www.vergleich de epoi ©vergle Volkskrankheiten 17,6 Tage war der Deutsche durchschnittlich 2010 krankgeschrieben. Die häufigsten Krankheiten in Deutschland Gründe für 25,7% Bluthochdruck Krankschreibung 2010: 24,1% Rückenschmerzen 23 Tage psychische Erkrankungen 18% Fettstoffwechselstörungen 18% Atemwegserkrankungen 13 Tage Rückenschmerzen 9,4% Depressionen 6,4 Tage Atemwegserkrankungen +113% Häufigste Todesursache in Deutschland Prognose zum Anstieg von Zivilisationskrankheiten bis 2050 +75% Mit 895 Mrd. Dollar weltweit ist Krebs die teuerste Krankheit der Welt. +62% +22% +27% +2% 42% 35% 8.7 Herzinfarkt und Krebsleiden Schlaganfall Unfall oder Verletzung Krebs Schlaganfall Herzinfarkt Demenz Hypertonie Diabetes (Bluthochdruck) mellitus (insgesamt) Berufsunfähigkeit 2010 Herzinfarkt 25% der Berufstätigen werden im Laufe ihres Lebens berufsunfähig. 35% der Berufsunfähigkei- ten sind auf eine psy- 26.216 chische Erkrankung zurückzuführen. 30.550 Frauen sterben jährlich in Deuschland an einem Männer sterben jährlich in Deutschland an einem Herzinfarkt. Herzinfarkt. Herzinfarkte am O Vormittag verlaufen schlimmer als Herzinfarkte am Nachmittag. Die häufigsten psychischen Erkrankungen 68% der Deutschen halten "Sparen' für eine ausreichende Vorsorge für das Risiko der Berufsunfähigkeit. 13% Depression Burn out Angstzustände Aber nur 13 % der Berufstätigen schätzen das Risiko richtig ein. Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch 421 Cola 1000 Zigaretten 1 Glas= I 0,5 Promille YYYYYY Ab 3 Promille besteht Lebensgefahr. 40 Flaschen Wodka (entspricht dem reinen Alkoholwert aller in Deutschland konsumierten alkoholischen Getränke) 10,24 Promile hatte ein 45 Jahre alter Pole laut Polizeiangaben im Blut. Essen in Deutschland Sußigkeiten werden durch- 30kg schnittich gekauft. 87% essen zu wenig Gemüse Die Currywurst ist das Lieblingsessen 60% der Deutschen sind Konsum pro Tag: übergewichtig und 400g). (Empfohlener Um 12% stieg der Konsum von salzigen Snacks während der Finanzkrise. 99% 14,5 Zahne der 35- bis 44- jährigen Deutschen haben Karies, eine Füllung oder mussten bereits gezogen werden. der Deutschen haben Karies. Quelen: Barmer GEK, Statistisches Bundesamt, Continentale Versicherung. Techniker Krankenkasse, Deutsche Hauptstelle ür Suchttragen, Verbraucherzentrale Sachsen Anhat, Deutscher Ring. Fitz Beske Institut für Gesundhets-System-Forschung Kiel, Amenican Cancer Society, Deutsche Geselschaft für Kardiologie e.V. Zetschet Heart, Coca Cola, Bundesverband der Deutschen Sulwarenindustrie, Insttut der Deutschen Zahnarate, Jahrbuch des Europaischen Statstikamtes Eurostat 2010, Kraut, Jeftrey A./ Kurtz, ra Toxic Alcohol Ingestions vergleichøde Gesellschaft für Verbraucherinformationen mbH 0 2011 vergleich de Geselschaft für Verbraucherinformationen, Intemet www.vergleich de epoi ©vergle

Volkskrankheiten - die häufigsten Krankheiten in Deutschland

shared by vergleichde on Oct 21
1,490 views
2 shares
0 comments
In Germany, high blood pressure is the most common disease. An evaluation of the Barmer GEK to doctor Report 2011 showed that 25.7 percent of Germans suffer from high blood pressure. The causes are fa...

Publisher

vergleich.de

Source

Unknown. Add a source

Category

Health
Did you work on this visual? Claim credit!

Embed Code

For hosted site:

Click the code to copy

For wordpress.com:

Click the code to copy
Customize size