Transcript

Mobile Health im Badezimmer

Gesundheitstrend Mobile Health Schon heute nutzen mehr als 1/3 der 14- bis 29-Jährigen für ihr Gesundheitsmanagement Tracking-Tools wie Apps 0 oder Wearables. Über alle 40% der Nicht-Verwender in Deutschland können sich eine Nutzung in Zukunft vorstellen. 1:23 Altersklassen sind es 18%. Bei 60% der Anwender Mehr Motivation durch Apps: 74% der Verwender erreichen Bessere Kenntnisse über ihren Körper so ihre langfristigen Gesundheits- oder Fitnessziele. zeigen sich positive Verhaltens- änderungen. und einen bewussteren Lebensstil erreichen rund 50% der Anwender. Mobile Health im Badezimmer 20% putzen 38% der Deutschen können sich vorstellen, abends überhaupt keine Zähne. Apps und Tracking-Tools in ihre tägliche Zahnpflege zu integrieren. A. 38% Nur weniger als 1/3 hat eine gute Mundhygiene. Von diesen würden 72% auch eine Zahnbürste mit App nutzen. 72% 68% 91% davon der Deutschen putzen zu kurz, zu wenig, zu unsystematisch oder machen andere Fehler beim glauben, dass sie damit ihre Zahngesund- heit opti- mieren können. 91% Zähneputzen. 1 1 Forsa-Umfrage im Auftrag von der TK 2009. Oral B Oral-B Mobile-Health-Umfrage durchgeführt von Forsa im Juni 2014; insgesamt 2.017 Online-Interviews mit repräsentativ ausgewählten Konsumenten. www.oralb-blendamed.de f www.facebook.com/oralb.blendamed.de

Mobile Health im Badezimmer

shared by oralb-de on Sep 10
76 views
0 shares
0 comments
Die Infografik zeigt, dass der Trend Mobile Health inzwischen im Badezimmer angekommen ist. Die SmartSeries von Oral-B lässt sich über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und individuell programm...

Category

Health
Did you work on this visual? Claim credit!

Embed Code

For hosted site:

Click the code to copy

For wordpress.com:

Click the code to copy
Customize size